Endlich Ficken!

Endlich was? Wie bitte? Ficken ist doch nicht erlaubt. Ich meine das Wort. Aber der Geschlechtsverkehr an sich, vielleicht auch. Kommt wohl auf die Einstellung jedes Einzelnen an. Ist man gläubig, oder konservativ, dann kann Ficken an sich schon etwas Verbotenes, etwas Böses sein. Dabei ist Ficken doch etwas ganz Natürliches. Ohne Ficken gäbe es Dich nicht. Mich auch nicht. Es wird schon seit Jahrhunderten gefickt und fast jeder tut es. Ich hoffe nur, meine Eltern hatten Spaß dabei. Beim Ficken! Als sie mich gemacht haben. Ein bisschen später war es mit dem Spaß vorbei und sie haben sich getrennt. Heute ficken sie andere Partner. Wenigstens bin ich dabei herausgekommen. Beim Ficken, meine ich.

Ficken kann kompliziert sein. Manchmal passt nicht immer alles zusammen. Vielleicht versteht man sich gut und will sich auch körperlich näherkommen, aber dann geht etwas schief. Meistens ist es Kopfsache. Manchmal auch körperlich. Im schlimmsten Fall seelisch. Ja, das ist Scheiße, wenn es mit dem Ficken nicht hinhaut, man sich aber sonst gut versteht.

Dann gibt es noch die zwanglose Fickerei. Das neue Ding. Man muss nicht mal verliebt sein. Man schnappt sich einfach den nächstbesten Partner, geht nach Hause oder in ein Hotel und fickt. Manchmal fickt man auch gleich an der Bar oder auf dem Klo. Und dass, nicht immer im Swingerclub. Es ist Zeit, mal alles auszuprobieren. Ficken mit mehreren Partnern. Ficken mit einem gleichgeschlechtlichen Partner. Voll drauf und rein. Sado Maso?! Cuckold. Alles geht. Nur wir bestimmen die Grenzen. Ja, grenzenlos Ficken und mal so richtig frei sein. Meistens schämt man sich danach. Wofür eigentlich?

Nach einer Weile mit dem Ehepartner wird Ficken langweilig. Es ist immer die gleiche Nummer. Man hat eigentlich gar keine Lust mehr, aber man muss halt. Ficken gehört ja zu einer funktionierenden Beziehung. Ach? Bei dir ist das anders? Super, das freut mich für dich. Für die meisten von uns ist es wohl eher die 20 Minuten Nummer, zwischen Fernsehen und Einschlafen. Na ja, irgendwo muss der Nachwuchs ja herkommen, oder? Kinder sind dann sowieso die Fick-Killer. Hast du mal Gelegenheit zum Ficken, dann bist du müde und hast überhaupt keine Lust mehr auf Sex.

Am besten ist Ficken wenn man verliebt ist. Ist es dann eigentlich noch Ficken? Oder sollte man doch eher vom “Liebemachen” sprechen? Man kann doch auch ficken, wenn man verliebt ist, oder? Mal zärtlich. Mal hart. Die Schmetterlinge im Bauch haben mit Turbulenzen zu kämpfen. Ja, Ficken mit Liebe ist eigentlich das Beste. Leider bin ich viel zu selten verliebt. Wenn’s dann mal passiert, dann muss ich das ausnutzen. Es in vollen Zügen genießen. Also los! Worauf warten wir noch…

Endlich Ficken!

One comment on “Endlich Ficken!

  1. Chris, was hat Dich denn geritten!?
    Nachdem es lange keine neuen Geschichten auf Vögelkunde gab, hatte ich mich über ein Update gefreut. Endlich mal wieder eine Deiner (oder Deiner Bekannten) Frauenabenteuergeschichten!
    Aber sowas? Mmh… muss ich wohl noch etwas warten, bis es eine neue Geschichte gibt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *